Classics 19: Folge 11: Die Exit-Strategie 1 – Beziehung

avatar
Das Originalteam

Wir senden an diesem Montag mal wieder eine Original-Folge.

Es geht um die Exit-Strategie in einer Beziehung.

Kommunikation, Paartherapie, Schluss machen wie man es nicht machen sollte, all das kommt in dieser Sendung vor.

Wir haben uns mal wieder etwas verquatscht und sind deswegen auch etwas länger, allerdings konnten wir nicht schneiden, ohne dabei zu viel der Diskussion zu zerlegen. Dafür erzählen wir auch ein wenig von der BDSM-Liveaufnahme, die Ihr nächste Woche zu hören bekommt.

Außerdem ist seit kurzem unser neuer Shirtshop fertig, den findet Ihr hier.

Wenn Ihr mehrere alte Podcastfolgen herunterladen wollt könnt ihr diesen Text überspringen, er ist immer gleich. Diese Episoden sind die fortlaufend durchnummerierten Folgen des Gedankenwege Podcast und seiner Themenkanäle. Um sie besser nachzuverfolgen haben wir die neue Nummerierung vor den Titel gesetzt. Alle Folgen bleiben auch erstmal auf den ursprünglichen Seiten verfügbar. Zur Unterscheidung der einzelnen Kanäle haben wir die Kategorien benutzt. Alle Folgen bis Nummer 140 laufen unter „Classics“, Die einzelnen Themenkanäle „Gedankenwege Original“, „Gesundheit, Körper und Geist“, „BDSM“, „Worte“, „Philosophie“ und „Das heyss Eysen“ sind auch da. Einige Sendungen haben wir als Crossover unter mehreren Kanälen veröffentlicht, diese sind jetzt nur noch einmal hier, dafür mit den entsprechenden Kategorien. Außerdem gibt es die Kategorie „Shortie“ für Sendungen unter 30 Minuten Dauer. Diese Kategorie wird auch ab der ersten neu nummerierten Classics-Folge vergeben, auch wenn wir die Shorties als Begriff erst später erfunden haben. Außerdem sind für die ersten 140 Folgen nur die verkürzten Informationen zu den Mitwirkenden angegeben, das werden wir ab jetzt auch ausführlicher machen. Normalerweise findet Ihr aber Informationen zu unseren Gästen im Text zur Episode.

Dieser Beitrag wurde unter Gedankenwege Classics, Gedankenwege Original veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.